PL Architekten übergeben neues Bettenhaus

Feierliche Eröffnung der Erweiterung des Krankenhauses Neuwerk

Oktober 2019

Nach knapp zweijähriger Bauzeit weiht das Krankenhaus Neuwerk am 18. Oktober das von PL Architekten geplante und realisierte Bettenhaus West ein.


Bei der Gestaltung des Neubaus setzen PL Architekten auf ein klares und zukunftsweisendes Design. Großzügige Fenster, helles Interieur und ein Farbkonzept mit erlesenen Akzenten treffen im Wahlleistungsbereich auf hotelähnlichen Komfort. Die geräumigen Zweibettzimmer mit ebenfalls hochwertig eingerichteten Badezimmern verfügen jeweils über Kühlschrank, Tresor, Fön und weitere Ausstattungsmerkmale, die einen Krankenhausaufenthalt angenehm gestalten.

Eine Besonderheit stellt das von PL Architekten entwickelte Orientierungskonzept auf der neuen Station des Netzwerks Altersmedizin dar: Ein spezielles Farb- und Formensystem erleichtert speziell an Demenz erkrankten Patienten die Orientierung auf der Station.


Mit der Fertigstellung des Neubaus ist die erste von insgesamt vier Bau- bzw. Sanierungsmaßnahmen beendet. PL Architekten freuen sich darauf, nach der Sanierung des angrenzenden Erdgeschosstrakts sukzessive alle Stationen im Bestandsbau dem modernen Komfort des Neubaus entsprechend zu gestalten.


Foto (v.l.n.r.): Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, Projektleiterin Andrea Arts, Architektin Nicole Bode-May, der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Dinko Berkovic, Architekt Armin Plischke, Geschäftsführer Markus Richter