Zwei Projekte in Gao, Mali

Großküche, Kantine und Militärkrankenhaus

Februar 2021

 

Deutschland beteiligt sich im Rahmen der von den Vereinten Nationen beschlossenen Resolution zur Sicherung und Stabilisierung von Mali an der MINUSMA-Mission. Am Standort Gao (Camp CASTOR) sind seit Anfang 2017 ca. 1.100 deutsche Soldaten stationiert.

Im Rahmen der Westerweiterung des Camps ist der Neubau eines Wirtschaftsgebäudes geplant, um die derzeit überstrapazierte Verpflegungsinfrastruktur zu entlasten. Der Neubau, der als Stahlskelettbau konzipiert werden soll, soll darüber hinaus eine Großküche, eine Kantine und ein Lebensmittellager beinhalten.

Als zweites Projekt entsteht im Norden der Anlage ein Militärkrankenhaus, das in 3 Bauabschnitten errichtet werden soll. Das Krankenhaus soll aus in Deutschland und der EU vorgefertigten Elementen in Modulbauweise errichtet werden, da vor Ort nur begrenzte Möglichkeiten zur Herstellung von Beton / Stahlbeton bestehen.


Für PL Architekten bieten diese beiden Bauaufgaben die Möglichkeit mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich der Gesundheitsbauten dazu beizutragen, dass vor Ort hohe technische Standards angewendet und ansprechende architektonische Lösungen gefunden werden können.